MENÜ
×

Langlaufschuhe - Backcountry

  Filter
Marken
Schuhgröße
Kompatibles Bindungssystem

Die Qualität von Backcountry-Skischuhen hat einen neuen Level erreicht

Cross Country Skiing wie zu den Anfangszeiten dieses beliebten Wintersports. Die Wurzeln des ursprünglichen Langlauf-Stils liegen in den skandinavischen Ländern. In den letzten Jahren hat sich die Qualität und Vielfalt der Ausrüstung für Backcountry-Skifahren enorm verbessert und viele Sportler sehen dies als optimale Gelegenheit, ihre langgediente Langlauf-Ausrüstung zu erneuern - und das betrifft natürlich auch die Langlaufschuhe.

Ein Paar Backcountry-Langlaufschuhe kann mit Wanderschuhen verglichen werden. Sie müssen komfortabel, stabil und angenehm warm sein, um darin halbe oder sogar ganze Tage beim Wandern oder Skifahren verbringen zu können. Üblicherweise wird für hochwertige Backcountry-Boots entweder Leder oder Thinsulate verwendet.

Bei der Auswahl von Backcountry-Langlaufschuhen kommt es auf die Sohle an

Es gibt grundsätzlich zwei unterschiedliche Sohlen-Designs für Backcountry-Langlaufschuhe: Die erste Variante ist ähnlich der bekannten Telemark-Schuhe, bei denen die Schuhspitzen mit einer Feder in die Bindungen gedrückt werden. Diese Ausführung eignet sich hervorragend für den Telemark-Style oder für Abfahrten mit viel Bewegungsfreiheit in den Bindungen.

Die zweite Sohlenversion erinnert an klassische Langlauf-Boots. Hier wird der Schuh an einem eingebauten Metallstift in die Bindung fest eingehängt, diese Verbindung verleiht aber immer noch wesentlich mehr Flexibilität, als es jeder alpine Skischuh je zur Verfügung stellen könnte.