MENÜ
×

Skating-Langlaufski

Grundlegendes zum Kauf von Skating-Langlaufski

Der Skating-Langlauf ist für seine dynamischen und kraftvollen Gleitschritte mit seitlicher Abstoßbewegung bekannt. Dieser Bewegungsablauf ist ähnlich wie beim Eislaufen. Im Gegensatz zu klassischen Langlaufski, sind die Langlaufski für Skating etwas kürzer und wesentlich steifer konstruiert.

Beim Kauf von Skating-Ski ist es wichtig, das eigene Erfahrungsniveau zu berücksichtigen. Sehr erfahrene Skate-Skifahrer benötigen ein sehr steifes und leichtes Modell, während zu weniger erfahrenen Langläufern ein weicherer und flexiblerer Skating-Ski besser passt. Bei der Wahl eines weicheren Skis hat der Sportler den Vorteil, nicht für jeden noch so kleinen Fehler bei der Fahrtechnik bestraft zu werden. Ein steiferes Ski-Paar dagegen erfordert mehr Kenntnis und Erfahrung in der Skating-Technik.

Größe und Gewicht spielt beim Langlauf-Skating eine entscheidende Rolle

Bei der Entscheidung für den passenden Skating-Langlaufski ist auch die richtige Größe wichtig. Für die optimale Länge von Skating-Skis gibt es aber keine konkreten Richtlinien, wie es bei klassischen Langlaufski der Fall ist. Normalerweise soll der Langlaufski für Skating nicht mehr als etwa -10 bis +10 cm von der jeweiligen Körpergröße abweichen. Die perfekte Länge ist aber stark vom persönlichen Geschmack und des bevorzugten Skating-Stils abhängig.

Ebenso großen Einfluss auf die Wahl des perfekten Skate-Skis hat das Körpergewicht des Langläufers. Bei jedem Skating-Langlaufski in dieser Kategorie gibt es eine Tabelle mit Empfehlungen zur Auswahl des richtigen Modells unter Berücksichtigung der individuellen Größe und des Gewichts.