MENÜ
×

Wakeboards

  Filter
Marken
Größe
Geschlecht
Fahrstil
Niveau

Wake up... es ist Wakeboard-Zeit!

Beim Wakeboarden wirst du hinter einem Motorboot gezogen, während du mit 30-40 km / h durchs Wasser surfst, während du cruist oder Tricks an deinem Wakeboard machst. Hört sich nach Spaß an? Ein wichtiger Schlüsselfaktor, um Spaß beim Wakeboarding Wasser zu haben, ist die Wahl eines Wakeboards, das zu deinem Können und deinem Fahrstil passt.

Wakeboard Größe

Alle Wakeboards, die du in dieser Kategorie findest, sind in den Produktspezifikationen aufgelistet. Das liegt daran, dass die Größe des Wakeboards von deinem Gewicht und der Art des Wake-Surfens abhängt. Wenn du ein Wake Surfing Board wählst, das nicht passt, kannst du mit einem Board enden, das dir nicht genügend Auftrieb gibt. Es gibt jedoch einige Wakeboard-Fahrer, die mit längeren oder kürzeren Wakeboards surfen.

  • Kurze Wakeboards: Im Allgemeinen ist ein kürzeres Wakeboard langsamer und benötigt mehr Energie, um durch das Wasser zu ziehen. Einige Wakeboardfahrer wählen ein kürzeres Brett, weil es einfacher ist, zu drehen und es zu kontrollieren, wenn man Flips macht oder über die Wellen fliegt. Aber Vorsicht, ein kürzeres Board macht auch die Landungen schwieriger.
  • Lange Wakeboards: Der Vorteil eines längeren Wakeboards ist, dass es normalerweise einfacher ist, dieses zu fahren und mit dem Board zu lernen. Bei einem längeren Board musst du härter gegen das Gewicht in der Luft arbeiten, es ist aber den zusätzlichen Aufwand wert, weil du mehr Kontrolle hast und somit einfacher lernen kannst, Tricks mit dme Wakeboard auszuüben.

In dieser Kategorie findest du Wakeboard-Ausrüstung von Marken wie Liquid Force, Ion und Mystic.