Weihnachten
Bestell spätestens: 18. Dez.  -  Mehr Info
×
MENÜ

BMX Kettenblätter & Ritzel

  Filter
Farben
Marken
Zahnanzahl
Ritzel-Montage

Beim Freestyle BMX Kettenblatt ist nichts wichtiger als die richtige Anzahl an Zähnen

Das große BMX-Kettenblatt (engl. BMX Sprocket) ist mit der Tretkurbel verbunden und das kleinere Antriebsritzel sitzt auf der Hinterradnabe deines Freestyle-BMX-Fahrrads. Diese beiden Zahnkränze bilden zusammen mit der BMX-Kette den Antriebsstrang, der dein Bike mithilfe deiner Muskelkraft in Vorwärtsbewegung versetzt. Wie schwer sich das Treten anfühlt und wie schnell dein BMX-Fahrrad fahren kann, hängt vom Übersetzungsverhältnis ab, also von der Größe des BMX-Kettenblatts bzw. der Anzahl seiner Zähne. Mehr Zähne sorgen für eine höhere Geschwindigkeit. Durch die größere Übersetzung musst du dafür allerdings auch fester in die Pedale treten, was die Beschleunigung etwas verzögert. Ein guter Kompromiss zwischen hoher Geschwindigkeit und knackiger Beschleunigung liefern BMX-Kettenblätter mit 25 bis 28 Zähnen. Du erkennst sie an der Bezeichnung 25T oder 28T (das "T" steht dabei für "Teeth", dem englischen Wort für "Zähne").

Die vorderen Freestyle-BMX-Kettenblätter unterscheiden sich neben der Anzahl ihrer Zähne grundsätzlich durch ihre Befestigungsmethode. Die meist verbreitete Bauform ist der sogenannte "Bolt-Drive", bei dem der Zahnkranz mit einer kräftigen Schraube (engl. Bolt) am Kurbelarm befestigt wird, damit er sich auf der Kurbelachse nicht durchdreht.
Manche BMX-Kettenblätter werden direkt auf die gezahnte Spindel der BMX-Kurbel aufgesteckt. Diese Konstruktion wird als "Spline-Drive" bezeichnet. Die englische Bezeichnung Spline bezieht sich hierbei auf die verzahnte Spindel bzw. Kurbelachse. Durch die große Kontaktfläche zwischen Kettenblatt und den Zähnen der Spindel lassen sich hohe Drehmomente übertragen. Die Achsen moderner Spline-Tretkurbeln für BMX-Fahrräder besitzen meist 48 eingefräste Zahnnuten (48T) an beiden Enden.

Ein Kettenblatt mit 48T-Spindelaufnahme scheint demnach die bessere Option für den Freestyle-BMX zu sein. Warum bevorzugen dennoch viele Freestyle-Rider die Ausführung mit Kettenblattschraube? Durch Verwendung eines Bolt-Drive-Systems kannst du absolut sicher sein, dass dein BMX-Kettenblatt bombenfest und zuverlässig auf der Tretkurbel sitzt.

In dieser Kategorie findest du eine riesige Auswahl an verschiedenen BMX-Kettenblättern und BMX-Ritzeln. Ob du dich für die Ausführung Bolt-Drive oder Spline-Drive entscheidest, hängt davon ab, ob die Arme deiner BMX-Tretkurbel mit einem Gewinde für die Kurbelschraube ausgestattet oder in der Spindel feine Zähne eingefräst sind. Bei den meisten Kettenblättern werden mehrere Adapter mitgeliefert, damit du sie auf deiner BMX-Kurbel montieren kannst, egal wie dick der Achsendurchmesser ist. Alle erforderlichen Informationen dazu sind wie immer in den jeweiligen Produktbeschreibungen angegeben.

Brauchst du einen Schutz für dein BMX Kettenblatt?

Bist du einer dieser aggressiven Fahrer, die mit ihren Freestyle-BMX-Bikes regelmäßig über Rails und Kanten grinden? Dann solltest du dein Kettenblatt mit einem "Sprocket-Guard" vor Beschädigungen schützen.

Wir haben für dich ein paar BMX-Kettenblätter mit Schutzabdeckung in unserem Sortiment, damit coole Sprocket-Grinds nicht zum Zahnausfall führen. Die zusätzliche Abdeckung aus starkem Leichtmetall oder schlagfestem Kunststoff wird direkt mit dem Kettenblatt verschraubt. Dank dieser Kombination reduzierst du das Risiko, dass die Zähne deines Kettenblattes bei Berührung mit harten Oberflächen brechen – und das verlängert deutlich die Lebensdauer des Zahnkranzes deines Freestyle-BMX-Bikes. Eine kleine Investition in dein Setup, die sich höchstwahrscheinlich schon nach dem ersten Crash oder brutalen Touchdown rentiert.