MENÜ
×

Bremsen für Stunt Scooter

  Filter
Marken

Scooter Bremsen - Feder vs. Flex Fender

Auf dieser Seite findest du eine große Auswahl an Scooterbremsen. Wir bieten professionelle Scooterbremsen für Anfänger, Profis und alle, die sich zwischen diesen Levels befinden. Die Scooterbremsen sind langlebig und dennoch erschwinglich, so dass du das Budget einhalten kannst.

Eine Scooterbremse ist immer über dem Hinterrad montiert. Du kannst zwischen zwi Typen wählen: einer Federbremse und einer Flex-Fender Bremse. Eine Federbremse ist eine sehr gebräuchliche Art von Bremse, die oft auf Scootern für Kinder und Pro- Scooter im unteren Preissegment zu finden ist. Sie besteht aus 3 Teilen: der Bremse selbst, eine Feder und einer Befestigungsschraube. Nach einiger Zeit kann die Feder ihre Stärke verlieren, ein Anzeichen dafür, dass die Feder ausgetauscht werden muss.

Eine andere Art von Scooterbremse ist die Flex-Fender Bremse. Diese ist aus einem Stück gefertigt und wir mit Befestigungsschrauben am Deck des Pro Scooters befestigt. Diese Art von Bremse ist haltbarer als eine Federbremse und findet sich daher häufig bei Scootern der höheren Preisklasse.

Passt die Bremse zu deinem Deck und deinen Rädern?

Nicht jede Bremse passt zu jeder Art von Deck und nicht jede Bremse kann für alle Rollendurchmesser verwendet werden. Daher ist es wichtig zu prüfen, ob die gewünschte Bremse tatsächlich mit deinem Scooterteilen kompatibel ist. Informationen zur Kompatibilität findest du in den Spezifikationen der einzelnen Produkte. Es wird angezeigt, welcher Rollendurchmesser zur Bremse passt und welcher Bremstyp angegeben ist. Denke daran, dass die Befestigungslöcher der Bremse auch zu den Befestigungslöchern an deinem Deck passen.

Im Zweifelsfall kannst du dich gerne an uns wenden oder mehr über die Scooterbremsen vom Pro Scooter in unserem Ratgeber für den Kauf einer Scooterbremse erfahren.