×
Menü

Kinder-Laufräder

Wie funktionieren Laufräder?

Laufräder oder auch Balance Bikes genannt, haben keine Pedale, sondern die Kinder benutzen die Beine, um sich vorwärtszubewegen. Sobald ein Kind laufen kann, ist auch ein Laufrad geeignet. Viele Modelle sind für Kinder ab 2 Jahren konzipiert. Laufräder bringen Kindern Spaß beim Lernen und manchmal braucht es nur 15 Minuten, bis sie den Dreh raus haben!

Welches Kinderlaufrad soll ich kaufen?

Dein Kind fühlt sich auf einem Laufrad am wohlsten, während das Knie angewinkelt ist, mit den Füßen komplett auf dem Boden aufsetzen kann. Um die richtige Größe zu finden, messe am besten die Sitzhöhe deines Kindes mit einem Maßband. Idealerweise sollte die Sitzhöhe mit der Sattelhöhe übereinstimmen. Wenn dein Kind also Schuhe anhat, ist diese etwas höher als der Sattel.

Balance Bike Vs. Fahrräder mit Stützrädern

Eine häufige Frage für Eltern ist, ob sie in ein Laufrad investieren oder gleich zu einem Tretrad mit Stützrädern greifen sollten. Während die Verwendung von Stützrädern das Risiko verringert, dass das Kind umfällt, wird es dafür schwerer, die Balance zu halten, wenn die Stützräder irgendwann entfernt werden. Laufräder hingegen eignen sich hervorragend, um die motorischen Gleichgewichtsfähigkeiten des Kindes zu entwickeln. Im Allgemeinen fühlen sie sich auch wohler, wenn die Füße auf dem Boden stehen.

Natürlich ist es wichtig, dass Kinder beim Erlernen ausreichend geschützt sind. Hier findest du unsere Kinderhelme und Protektoren aus unserer Kategorie Kids Scooter Protection.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB