×
MENÜ

Skatehelme für Kinder

  Filter
Farben
Marken
Größe
Kopfumfang
Größenverstellbar
Zertifikate

Gut zu wissen

Kinder-Fahrradhelm oder Kinder-Skatehelm?

Der Kinderhelm ist der wichtigste Teil der Schutzausrüstung, wenn dein Kind beginnt, mit dem Fahrrad oder Scooter zu fahren beziehungsweise die ersten Fahrversuche mit den Skates oder dem Skateboard wagt.

Kinder-Skaterhelme und Kinder-Fahrradhelme erfüllen beide die gleiche Funktion, nämlich den Kopf des Kindes vor Verletzungen zu schützen. Dennoch gibt es ein paar wichtige Unterschiede, die du vor dem Kauf beachten solltest. Die beiden Hauptunterschiede sind:

  • Skaterhelme sind für zahlreiche Stürze gebaut, während herkömmliche Fahrradhelme nach einem schweren Sturz ersetzt werden müssen.
  • Skaterhelme sind so geformt, dass sie auch den Hinterkopf deines Kindes optimal schützen, während die Schale herkömmlicher Fahrradhelme nicht bis tief in den Nacken gezogen ist.

Diese beiden Helmkategorien werden nach unterschiedlichen Sicherheitsstandards getestet und besitzen somit auch verschiedene Prüfzeichen. Allerdings gibt es viele Skateboard-/Skaterhelme für Kinder, die ebenfalls für den Radsport (darunter fallen auch Kinder-BMX-Helme) zugelassen sind. Du solltest dir das Helm-Zertifikat jedenfalls immer ganz genau ansehen.

Eine Zulassung, die du bei unseren Helmen häufig finden wirst, entspricht der Europa-Prüfnorm EN 1078. Sie bestätigt, dass der "Helm für Radfahrer und für Benutzer von Skateboards und Rollschuhen" geeignet ist. Möchtest du einen universellen Helm, mit dem dein Kind Skaten, Rad-, BMX- und Scooterfahren kann, dann solltest du zu einem mit dem "EN 1078"-Zertifikat greifen.

So wird der Kinderhelm korrekt an den Kopf des Kindes angepasst

Damit der Kinderhelm optimalen Schutz bieten kann, muss er perfekt auf die Kopfform angepasst werden und fest sitzen. Wenn dein Kind den Kopf schüttelt und der Helm dabei nicht verrutscht, dann ist er korrekt eingestellt. Auch die Halteriemen sind einstellbar. Sie sollten schön festgezogen werden, aber auch nicht zu fest. Die Riemen sind im Ohrbereich als Y geformt, sollten aber nicht das Ohr des Kindes berühren.

Alle unsere Kinderhelme sind mit Schaumpolster ausgestattet, die für einen angenehmen Tragekomfort und eine gute Passform sorgen. Die meisten Kinderhelme lassen sich mit einem verstellbaren Verschlusssystem an der Rückseite auf den jeweiligen Kopfumfang anpassen.

Bist du dir noch nicht ganz sicher, welcher Helm für dein Kind am besten wäre? Für Hilfe und Ratschläge kannst du gerne unseren Kundenservice kontaktieren.