Weihnachten
Bestell spätestens: 18. Dez.  -  Mehr Info
×
MENÜ

BMX Sättel

  Filter
Farben
Marken
Sattel
Sattelpolsterung

Vier verschiedene BMX-Sattel-Typen

Es gibt vier Arten von BMX Sätteln: Pivotal, Tripod, Combo und Rail.

Pivotal ist ein BMX Sattel, der von oben montiert wird. Die obere Befestigung ermöglicht die Einstellung des Winkels des BMX Sattels.

Der Tripod BMX Sattel ist von unten montiert und fixiert, sodass du den Winkel des Sattels nicht ändern kannst. Der Vorteil dieses Sattels ist, dass du ihn nicht immer wieder neu einstellen musst. Du montierst ihn einfach und dann bist du bereit zu fahren.

Wie der Name schon sagt, ist Combo ein BMX Sattel in Kombination mit einer Sattelstütze. Die beiden Teile sind fest miteinander verbunden und können nicht getrennt werden.

Der Rail BMX Sattel kommt mit einer Sattelstütze und ist auf Schienen (Rails) montiert. Normalerweise kann nur der Winkel eines BMX Sattels justiert werden. Mit dieser Art von BMX Sattel ist es jedoch möglich, den Sitz ein wenig vor und zurück zu bewegen. Du kannst den Rail BMX Sattel sowohl für Race- als auch für Freestyle Bikes verwenden. Häuptsächlich findet man diese jedoch im BMX Racing.

Sattel BMX - Leicht, fest & robust

Im Vergleich zu einem Sport wie Radrennsport, verbringen BMX Fahrer sehr wenig Zeit auf dem Sattel. Das ist auch der Grund, warum die meisten BMX Sättel keinen großen Komfort bieten. Das Ziel ist ein möglich kleiner, leichter Sattel, damit der BMX Sattel bei dem Ausführen von Tricks nicht in die Quere kommt.

BMX Sättel sind sehr langlebig konzipiert, damit sie den Schlägen standhalten können, wenn du auf der Straße, im Skatepark oder im Flatland unterwegs bist. Die meisten BMX Sättel haben integrierte Stoßfänger aus Kunststoff oder Kevlar, um Spitze und Seiten vor Stößen zu schützen.