MENÜ
Skates
Gut zu wissen

Inline Skates

Bei Inline Skates sind die Rollen, wie es der Name schon verrät, in einer hintereinander liegenden Reihe angeordnet. Inliner haben die klassischen Rollschuhe ein wenig verdrängt und sind seit vielen Jahren die meist gefahrensten Rollschuhe auf dem Markt. Deshalb gibt in diesem Bereich auch das größte Angebot und verschiedenste Variationen für die unterschiedlichsten Sparten im Skating.
Die Technik beim Inline Skating ähnelt der des Schlittschuhlaufens, deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass Eishockey auch auf der Straße gespielt wird, welches man dann Inline Hockey nennt.

Da so eine große Auswahl zur Verfügung steht, kann es manchmal natürlich auch schwierig werden die richtigen Inline Skates für seine individuellen Bedürfnisse zu finden. Um die Bereiche etwas einzugrenzen, wurden die Inliner schon in die folgenden Skating-Bereiche aufgeteilt: Aggressive, Speedskates, Inline Hockey, Nordic und Freeskates.

Die Inline Skates, die du in dieser Kategorie findest sind in der Regel für den Fitness-Bereich designed worden. Die Inliner können also für Trainingseinheiten mit kurzen oder mittellangen Strecken oder auch als Transportmittel in der City genutzt werden.
Fitness Skates sind in der Regel sehr komfortabel, gut belüftet und bieten einen stabilen Knöchel-Support. Deshalb sind diese Inline Skates auch besonders gut für Anfänger geeignet.

Die Geschichte der Inline Skates

Die Inliner, wie wir sie heute kennen, wurden nach dem Boom der Rollerskates, erst in den 80er Jahren durch Rollerblade populär gemacht. Dennoch ist es geschichtlich belegt, dass es eine Art Inline Skates schon vor den Rollerskates gab. Schon 1760 experimentierte der belgische Erfinder Jean-Joseph Merlin mit Rollenschuhen, bei denen sich die Rollen hintereinander befanden und 1849 entwickelte der Franzose Louis Legrange ein ähnliches Modell für eine Oper, bei der der Charakter einen Schlittschuhläufer darstellen sollte. Erst im Jahre 1852 hat sich ein Londoner die ersten Rollerskates patentieren lassen.

Falls die bestellte Größe nicht passen sollte, schicken wir dir gerne versandkostenfrei eine andere Größe zu. Größentabellen, die der Orientierung bei der Auswahl der richtigen Größe dienen, findest du auf den einzelnen Produktseiten. Bei unserem Ratgeber Kauf von Skates erhälst du weitere Informationen über die wichtigen Kriterien beim Kauf von Rollschuhen oder Inlinern.