MENÜ
×

Downhill Longboards

  Filter
Marken
Truck-Typ
Decklänge
Deck-Material
Zusätzliche Materialien

Downhill Longboards - für Geschwindigkeit und Slides

Beim Downhill Longboarding dreht sich alles um Geschwindigkeit und der beste Weg, um Geschwindigkeit zu gewinnen ist es einen Hügel herunter zu fahren - daher der Name Downhill. Mit Downhill Longboards suchst du in der Regel deinen Adrenalinschub auf steilen Hügeln, die es dir ermöglichen schnell zu fahren (achte darauf die örtlichen Verkehrsvorschriften zu befolgen, um Unfälle zu vermeiden). Downhill Longboards sind auch für Slides geeignet, was beim Downhill Longboarden ein Muss ist, da man keine echten Bremsen hat. Du benötigst daher Slides, um die Geschwindigkeit zu steuern und zu reduzieren.

Deck Spezifikationen

Das Deck auf Downhill Longboards, egal ob für Anfänger oder erfahrene Fahrer ist steif gemacht, um mehr Stabilität im Deck zu bieten. Dies reduziert das Risiko von Geschwindigkeitswackeln bei hohen Geschwindigkeiten. Die Decks bestehen in der Regel aus 8-10 Lagen Ahorn. Einige hochwertige Decks sind sogar mit Carbon verstärkt, um sie steifer zu machen. Im Allgemeinen möchtest du einen niedrigen Gleichgewichtspunkt deines Körpers haben, um es einfacher zu machen Balance zu halten. Dies kann entweder mit einer durchgehenden Montage der Trucks, einem Falldeck oder mit einem Rocker erreicht werden. Auf den Produktseiten kannst du die Spezifikationen des jeweiligen Longboards sehen.

Downhill Longboards - Erfahrener Fahrer oder Anfänger

Dieser Fahrstil ist für erfahrene Fahrer gedacht, die bereits mit den grundlegenden Longboarding Techniken vertraut sind. Als Anfänger solltest du zunächst die Grundlagen sowie die Slides erlernen, denn nur so kannst du bremsen, wenn du steile Hänge hinunterfährst.

Auch wenn Downhill Longboarding als Sport nur für erfahrene Fahrer geeignet ist, kann das Longboard selbst von Anfängern genutzt werden, allerdings unterscheiden sich die Boards für diese beiden Zielgruppen in einigen Aspekten (lese die folgenden Abschnitte).

erfahrene Fahrer

Ein gutes Downhill Longboard für erfahrende Fahrer ist mit harten Rollen ausgestattet- typisch 86A. Harte Rollen können aufgrund des geringen Rollwiderstands schneller fahren. Die Bushings sind auch schwerer gemacht, um deine Bewegungsempfindlichkeit zu verringern und auf diese Weise das Risiko von Geschwindigkeitswackeln zu reduzieren. Um mehr Stabilität zu bieten, sind die Trucks ziemlich breit, im Allgemeinen 190-200 mm. Für maximale Kontrolle auf dem Brett ist das Griptape sehr grob und erzeugt mehr Reibung und eine sichere Haltung. Wenn du deinen Fuß noch mehr verriegeln musst, kannst du einen Fußstopper auf dem Deck befestigen, der die Rutschgefahr verringert. Die Verwendung von Fußstoppern ist eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Freeride / Downhill: Wenn du auf Tricks stehst und eine eher Trick - Orientierte Form des Downhill Longboarding machen willst, solltest du ein Freeride Longboard nehmen.

Anfänger

Da Downhill Longboards steife und stabile Boards sind, sind sie ideal für jeden Anfänger der die Grundlagen des Longboardens erlernen möchte. Viele wählen diese daher ausschließlich zum Cruisen und weil sie die Form mögen. In der Zwischenzeit entscheiden sich andere für Einsteiger Boards, um die Grundkenntnisse erst auf ebenen Flächen zu üben, bevor sie einen Schritt weiter "bergab" gehen. Sobald du etwas Erfahrung gesammelt hast, musst du nur deine Trucks und Rollen verbessern, um dein Longboard bergab zu verwenden, weil du bereits das richtige Deck hast.

Einsteiger Boards haben weichere Rollen, die sich gut zum Cruisen eignen. DIe Standard Truck Größe ist 180mm und sie haben weichere Bushings um das Drehen einfacher zu machen. Das Griptape ist weniger grob als auf einem Downhill Board, da man beim Cruisen nicht viel Slidet und du dir nur unnötig die Schuhe kaputt machen würdest.

Sicherheitsausrüstung

Da es möglich ist wirklich hohe Geschwindigkeiten zu erreichen, ist es sehr wichtig, Sicherheitsausrüstung zu tragen. Du trägst einen kompletten Anzug, der deinen Rücken und deinen Oben - und Unterkörper schützt, so wie du es im Motorradsport siehst. Und um Kopf und Gesicht zu schützen, verwendest du einen komplett abdeckenden Helm. Downhill Ausrüstung ist speziell für Geschwindigkeit gemacht z.B. hast du Gleithandschuhe, die nicht nur deine Hände schützen sondern auch mit einem Puck auf der Handfläche ausgestattet sind um die Slides zu steuern.

Sieh dir unsere große Auswahl an Downhill Longboards auf dieser Seite an.

Wenn du noch Fragen haben solltest zum Kauf von Longboards, kannst du unseren Longboard kaufen Guide lesen oder bist auch herzlich Willkommen uns zu Kontaktieren.