Valentinstag
Produkte zeigen  -  Klick hier
×
Menü

Foil / Hydrofoil

Gut zu wissen

Was ist ein Hydrofoil?

Die unglaubliche Erfindung des Hydrofoils ermöglicht es deinem Board mit nur minimalem Aufwand über das Wasser zu fliegen. Die Konstruktion des Foils zwingt das Wasser nach unten, wodurch der Auftrieb des Boards generiert wird. Das Foil muss zu Beginn eine gewisse Kraft haben, die durch das Auffangen einer Welle, das Halten eines Foil Wings oder die Verwendung eines SUP-Paddels erreicht werden kann. Sie können mit vielen Arten von Wassersport-Boards verwendet werden, vor allem mit Surf Foil Boards, Kite Foil Boards und Windsurf Foil Boards.

Hydrofoils werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt, dabei sind Aluminium und Carbon der Standard. Aluminium ist günstiger, aber dafür schwerer – Carbon ist hingegen teuer, aber deutlich hochwertiger. Manche Foils bestehen auch aus einer Kombination der beiden Materialien.

Foils bestehen aus verschiedenen Teilen: dem Mast, dem Rumpf, Front Wing, Back Wing und der Montageplatte. Die vordere Tragfläche ist besonders wichtig für die Erzeugung des Auftriebs, der beim Foiling benötigt wird. Im Allgemeinen will das Board in einer neutralen Position abheben, sodass der Fahrer sich nach vorne lehnen muss, um es auszugleichen. Wenn man pumpt, muss man sich natürlich viel mehr nach vorne lehnen, um die Bewegung zu starten.

Welche Hydrofoil-Größe benötige ich?

Foils kommen in verschiedenen Ausführungen und Größen. Diese haben einen großen Einfluss auf das Fahrgefühl. Die Höhe des Mastes und die Größe des Front Wings sind die wichtigsten Faktoren, auf diese solltest du speziell achten.

Wenn du ein erfahrener Fahrer bist, solltest du ein Foil mit einem hohen Mast und einem schmalen Front Wing auswählen. Dadurch ist das Foil schneller und bringt eine bessere Leistung, ist dafür aber schwerer zu kontrollieren. Außerdem benötigt ein Foil mit einem kleinem Front Wing mehr Geschwindigkeit, um aus dem Wasser abzuheben.

Hydrofoils mit kurzem Mast und einem breiten Front Wing sind besser für Anfänger und auch für ruhigere Windbedingungen. Das liegt daran, dass sie mehr Auftrieb generieren und einfacher zu kontrollieren sind. Kürzere oder mittellange Masten sind aber auch eine beliebte Wahl bei Freestylern, da sie schneller reagieren und so Tricks ausgeübt werden können, was bei hohen Geschwindigkeiten schwieriger wird.

Du solltest dir übrigens auch ein Foil aussuchen, das speziell für deine Foiling-Disziplin gemacht ist. Für jede Hydrofoil-Sportart gibt es unterschiedliche Foils, die jeweils andere Eigenschaften bieten.

Suchst du ein Board, das deinen speziellen Foiling-Anforderungen entspricht? Dann schau dir unsere Foil Boards für verschiedene Wassersportarten an.

SkatePro
Datenschutzerklärung Cookies AGB