×
MENÜ
×

Skibindungen

  Filter
Marken
Bindungstyp
Bremsarmbreite
Standhöhe
DIN-Auswahl
Boot- & Bindungs-Kompatibilität

Wie wählt man die besten Skibindungen?

Wenn du ein Paar Skibindungen kaufst, ist es wichtig, dass du dich fragst welche Art von Skifahrer du bist. Bist du Anfänger? Oder erfahrener Skifahrer? Eine Faustregel lautet: Je erfahrener du bist, desto fester soll deine Bindung sein.

Außerdem möchtest du eine Skibindung, die zu deinem Fahrstil und deinem Körpergewicht passt, da es wichtig ist, dass die Bindungen deiner Schuhe zur richtigen Zeit freigeben. Wenn du ein Anfänger bist, ist es eine gute Idee einen erfahrenen Skifahrer oder einen Workshop zu besuchen, um die Release-Force-Einstellungen an den Skibindungen anzupassen.

Skibindungen für Alpinski sind dadurch gekennzeichnet, dass der Schuh sowohl im Zehen- als auch im Fersenbereich gestrafft ist, im Gegensatz zu Langlaufbindungen, die den Stiefel normalerweise nur vorne verbinden.

Boots und Bindungen müssen passen

Vielleicht hast du dir ein brandneues Paar Skistiefel geschnappt und festgestellt, dass sie nicht in deine Bindungen passen. In vielen Fällen musst du deine Bindungen anpassen, um die Schuhsohlenlänge anzupassen. In einigen Fällen müssen die Skibindungen neu montiert werden, um mit einem neuen Schuh arbeiten zu können.

In unserem Bereich der Skibindungen findest du eine große Auswahl an verschiedenen Bindungen von Marken wie Salomon, Rossignol und Marker.

Wenn du Fragen zur Kompatibilität oder zu anderen Fragen hast, zöger nicht uns zu Kontaktieren.