×
MENÜ

Kugellager

  Filter
Farben
Marken
Kugellager-Präzision
Kugellagertyp
Schmiermittel
Kugellager Größe

Gut zu wissen

Stunt Scooter Kugellager - Worauf solltest du achten?

Abgenutzte Kugellager können dir jedes Fünkchen Freude am Scooterfahren verderben. Das knirschende Geräusch kombiniert mit einer großen Menge an verschwendeter Kraft aufgrund des hohen Widerstandes der defekten Lager ist garantiert nichts, was man sich jemals wünschen würde.

Beim Kauf neuer Kugellager (engl. Bearings) für Stunt-Scooter solltest du allerdings ein paar Dinge beachten.

Versiegelte oder offene Kugellager:
Wenn du deinen Stunt-Scooter auch im Freien verwendest, dann solltest du zu versiegelten Kugellagern (engl. Sealed Bearings) greifen. Sie sind viel beständiger gegen Eindringen von Staub und Schmutz und erfordern nur ein Minimum an Wartung und Pflege. Bei versiegelten Kugellagern empfehlen wir spezielles Kugellager-Fett als Schmiermittel zu verwenden.

Offene Kugellager (engl. Opened Bearings) sind hingegen eine ausgezeichnete Wahl für alle Indoor-Park-Rider. Da sich offene Lager schneller drehen, musst du nicht so oft mit deinem Fuß anschieben, um die richtige Geschwindigkeit für deine Tricks zu erreichen. Sie benötigen zwar mehr Wartung als versiegelte Lager, sind dafür aber wesentlich schneller und einfacher zu reinigen. Für offene Kugellager ist synthetisches Öl das perfekte Schmiermittel.

Materialien:
Stunt-Scooter-Kugellager werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Das ausgewählte Material ist entscheidend für die Haltbarkeit und Qualität der einzelnen Lagerteile. Günstige Kugellager werden meist aus Restmetallen oder gehärtetem Kohlenstoff-Stahl gefertigt. SkatePro kann Lager, die aus diesen Materialien produziert sind, nicht empfehlen, da sie nicht lange halten und deshalb oft ersetzt werden müssen.

Hochwertige Kugellager bestehen aus Chrom, Titan oder Swiss-Steel und Schnelllauf-Lager werden aus rostfreier Keramik hergestellt - dieses Material sorgt für die längste Lebensdauer bei Kugellagern.

ABEC-Klassifizierung:
ABEC (Annular Bearing Engineering Committee) ist eine Skala, die angibt, wie effizient ein Kugellager die Energie in Geschwindigkeit umwandeln kann. Je höher die ABEC-Nummer, desto höher ist die Fertigungspräzision, die Effizienz der Scooter-Lager und der mögliche Geschwindigkeitslevel.

Aber unabhängig davon, welche Art von Kugellagern du in deinen Scooter-Rollen fährst, du solltest dich stets von Sand und Wasser fernhalten, damit du über einen langen Zeitraum viel Freude mit deinen Scooter-Bearings hast.

Möchtest du noch mehr über Kugellager erfahren? Detaillierte Informationen findest du in unserem Ratgeber "Welche Kugellager kaufen?"

Wenn du dir immer noch unsicher bist, welche Kugellager für deine Scooter-Rollen oder deinen Fahrstil am besten geeignet sind, kannst du uns auch gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben.