×
Menü

Skibekleidung & Accessoires

Mit hochwertiger Skibekleidung bleibst du auf der Piste kuschelig warm und trocken

Alpinski fahren zählt weltweit zu den beliebtesten Wintersportarten. Doch was solltest du am besten anziehen, wenn du auf verschneiten Berghängen oder präparierten Pisten deine Schwünge ins Tal ziehst? Neben den richtigen Skiern hat die Wahl der passenden Skijacke und Skihose wesentlichen Einfluss darauf, ob der Skitag zu einem unterhaltsamen Erlebnis wird – oder nicht.

In den Bergen muss die alpine Skibekleidung gleich mehrere Aufgaben erfüllen. Zunächst einmal muss dich die Kleidung warm halten. Und natürlich auch trocken. Auf jeden Fall sollte das Gewebe deine Haut atmen lassen. Angenehmer Tragekomfort ist ebenfalls ein großer Pluspunkt für gelungene Ski-Sessions. Darüber hinaus ist es wichtig, dass deine Bekleidung möglichst leicht ist – dadurch kannst du all deine Kraft fürs Skifahren einsetzen.

Normalerweise besteht die Winterbekleidung beim Skifahren aus folgenden Teilen:

  • FUNKTIONELLE SKIUNTERWÄSCHE
  • THERMOSOCKEN
  • MIDLAYER AUS POLYESTER ODER FLEECE
  • SKIJACKE
  • SKIHOSE
  • HANDSCHUHE
  • SKIMÜTZE

Außerdem ist es empfehlenswert, eine Sonnenbrille oder Skibrille für den Skiausflug einzupacken, sowie einen Nackenwärmer und selbstverständlich deinen Skihelm.

Was ist nun die optimale Bekleidung beim Skifahren? Aufgrund der Vielzahl an Produkten am Markt scheint die Antwort auf diese Frage etwas schwierig zu sein. Aber keine Sorge, sie ist es nicht. Das Geheimnis lautet: Zwiebelschalenprinzip. Denke in Schichten und du bleibst den ganzen Tag über kuschelig warm und angenehm trocken.

Das Zwiebelprinzip – Kleidungsschichten sind der Schlüssel für einen gelungenen Skitag

Mehrere Schichten aus verschiedenen Kleidungsstücken sind also die Antwort darauf, wie du in der Bergwelt bei der Ausübung deines Lieblingssports nicht frieren musst. Im Folgenden findest du eine kurze Beschreibung der drei wichtigsten "Zwiebelschalen". Hier erfährst du, worauf du bei der Vorbereitung für einen gelungenen Skitag achten solltest.

Baselayer/Basisschicht: Die Basisschicht besteht aus einer Funktionsunterwäsche, die eng an deinem Körper anliegt und dich warm und trocken hält. Achte darauf, dass deine Skiunterwäsche aus einem Material hergestellt ist, das den Schweiß von der Haut abtransportiert. Dadurch ist sichergestellt, dass du im kalten Wetter nicht frieren musst. Die Kombination aus Feuchtigkeit und niedrigen Temperaturen ist schließlich der schlimmste Feind jedes Wintersportlers. Wir empfehlen dir funktionelle Thermounterwäsche aus modernen Synthetikfasern, natürlicher Merinowolle oder hochwertiger Seide.

Midlayer/Isolationsschicht: Diese wärmende Kleidungsschicht hilft, deine Körperwärme zu speichern und wird daher gerne als Wärmeschicht bezeichnet. In den Bergen ist das Wetter oft unbeständig und wechselhaft. Selbst wenn der Wetterbericht strahlenden Sonnenschein voraussagt, kann es leicht sein, dass nachmittags dicke Wolken die Sonne verdecken und die Luft stark abkühlt. Doch auch das Gegenteil kann eintreten und du stehst dann in voller Antarktis-Montur auf der Piste und die Sonne treibt dir den Schweiß auf die Stirn. Auf das Winterwetter hast du zwar keinen Einfluss, aber du kannst dich clever auf alle Situationen vorbereiten. Wir empfehlen dir dazu eine wärmende Isolationsschicht aus Polyester oder Fleece.

Outerlayer/Außenschicht: Über Baselayer und Midlayer liegt die Outerlayer-Kleidung. Aufgabe dieser äußeren Schicht (engl. Shell) ist es zu verhindern, dass kalter Wind und Feuchtigkeit ins warme Innere eindringen. Sie wird deshalb auch als Witterungsschicht bezeichnet und wird üblicherweise bei Skijacken und Schneehosen verwendet. Wir empfehlen dir sogenannte Hardshell-Jacken. Ihre Außenschicht besteht aus zwei oder drei unterschiedlichen Textillagen, die dauerhaft und vollflächig miteinander verbunden sind. Jacke und Hose sollten immer wasserabweisend und winddicht sein, damit deine Körperwärme erhalten bleibt. Hochwertige Außenschichten sind zudem meist atmungsaktiv. So kann dein Schweiß durch das Gewebe verdunsten – auch diese Technologie dient ausschließlich dazu, dich im Winter zu wärmen und deine Haut trocken zu halten.

SkatePro