MENÜ
×

Montageanleitung für Inliner-Rollen

Die Rollen sind jene Komponenten an Inline-Skates, die sich am schnellsten abnutzen. In den meisten Fällen hat man nach einem Rollenwechsel das Gefühl, die Inliner wären wieder nagelneu. Das Ersetzen abgenutzter Rollen kannst du glücklicherweise auch selbst durchführen - Halte dich einfach an unsere Montageanleitung und du bist im Nullkommanichts wieder auf deinen Skates unterwegs.

Erforderliches Werkzeug: Inbusschlüssel oder ein Skate-Tool. Bei manchen Inlinern werden zwei Werkzeuge benötigt, eines zum Drehen und das zweite zum Gegenhalten auf der anderen Seite der Rolle.

Setze das Skate-Tool/Inbusschlüssel an der Schraube an, welche die Rollenachse fixiert. Wenn sich die Achse mit der Schraube mitdreht, benötigst du ein zweites Werkzeug zum Gegenhalten - wie es im obigen Bild gezeigt wird.

Sobald die Schraube gelockert wurde, kannst du den Achsbolzen und die Befestigungsschraube entfernen. Jetzt lässt sich auch die alte Rolle ganz einfach aus der Skate-Schiene herausnehmen.

Eine gute Idee an dieser Stelle ist es, die Schiene und die Kugellager der Rollen gründlich zu reinigen. Dazu verwendest du am besten ein trockenes Tuch und entfernst den Schmutz sowohl an der Innenseite der Schiene, als auch außen.

Mit dem Skate-Tool oder dem Inbusschlüssel ziehst du jetzt die Kugellager aus der abgenutzten Rolle heraus. Sollen die Kugellager mit den neuen Rollen wiederverwendet werden, ist jetzt die Reinigung der Lager an der Reihe. Den gröbsten Schmutz an der Außenseite kannst du mit einem Tuch entfernen - für optimale Performance empfehlen wir allerdings, die Kugellager gründlich zu säubern und neu zu schmieren. In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie einfach das geht.

Zwischen den beiden Kugellagern befindet sich in der Rolle auch ein sogenannter Spacer, der für den Abstand der beiden Lager verantwortlich ist. Auch dieser Spacer wird bei der neuen Rolle wieder benötigt. Beachte dabei, dass manche Skate-Rollen sogar zwei oder drei einzelne Spacer enthalten, um den optimalen Abstand der Lager zu gewährleisten.

Nach der sorgfältigen Reinigung drückst du die Kugellager samt Spacer in die Nabe der neuen Inliner-Rolle. Die Kugellager müssen eng und fest in der Rolle sitzen. Wenn die Kugellager auch nur leicht wackeln, wird die ganze Rolle nicht präzise in den Schienen stehen und das wirkt sich sehr negativ auf das Fahrverhalten deiner Skates aus. In diesem Fall solltest du eine bessere Rolle mit enger Nabe verwenden.

Die neue Rolle kann nun montiert werden. Platziere sie an der Leerstelle in der Skate-Schiene und achte darauf, dass die Achsbohrungen der Schiene mit den Innenringen der Kugellager auf beiden Seiten übereinstimmen.

Jetzt steckst du den Achsbolzen durch die Rolle und drehst die Befestigungsschraube auf der anderen Seite in die Achse. Mit dem Skate-Tool kannst du die Schraube festziehen. Sie sollte ziemlich fest angezogen werden, aber die Rolle muss sich dabei immer noch frei drehen lassen.

Dieselbe Prozedur wiederholst du nun für alle anderen Rollen deiner Inliner. Da neue Rollen einen größeren Durchmesser haben als die abgenutzten, wirst du am Anfang schneller unterwegs sein. Sei daher vorsichtig bei der ersten Benutzung nach einem Rollenwechsel!

Viel Erfolg!

Produkte

Beliebte Produkte