MENÜ
×

Welche Kinder-Skates kaufen?

Wenn man mit seinen Kindern auf Rollen unterwegs sein möchte, muss man sich zuerst entscheiden, ob es Kinder-Inliner oder Kinder-Rollschuhe werden sollen. Die meisten Modelle sind zudem in der Größe verstellbar und bieten eine solide Stütze im Knöchelbereich. In diesem Ratgeber erfährt man, worauf zu achten ist, wenn man Skates für seine Kinder kaufen möchte.

Im folgenden Video geben wir einen kurzen Überblick über alle wichtigen Aspekte, welche man vor einem Kauf von Kinder-Skates berücksichtigen sollte. Das Video ist in englischer Sprache.

Mit den Kindern skaten zu gehen, ist nicht nur ein schöner Freizeitvertreib an der frischen Luft, sondern auch ein gutes Training, um die motorischen Fähigkeiten und das Balancegefühl weiterentwickeln zu können. Wenn es sich beim Kind um einen Anfänger handelt, sollte zu jeder Zeit ein Erwachsener zugegen sein, um das Kind anleiten zu können.

Sollte man Kinder-Rollschuhe oder Kinder-Inliner wählen?

Inline Skates und Rollschuhe für Kinder haben viele Eigenschaften gemeinsam, aber auch markante Unterschiede. Bei SkatePro findest du ausschließlich Rollschuhe und Inline Skates, welche mit Rollen aus Polyurethan (PU) ausgestattet sind. PU-Rollen sollten Plastikrollen immer vorgezogen werden, da diese eine bessere Bodenhaftung besitzen und ein geschmeidigeres Fahrgefühl vermitteln.

Kinder-Skates sollten zudem immer mit einer Stütze am Knöchel ausgestattet sein, damit das Kind die Skates beim Erlernen des Fahrens leichter kontrollieren kann und zur gleichen Zeit die Gelenke und Bänder vor Überlastungen geschont werden.

Inline Skates für Kinder

Mit Inline Skates ist es einfach eine höhere Geschwindigkeit aufzubauen und diese aufrecht zu erhalten, da diese in der Regel mit größeren Rollen ausgestattet sind und durch das dünnere Profil der Rollwiderstand herabgesetzt wird- Des Weiteren sind diese Modelle zumeist leicht konzipiert und leicht zu warten.

Wir empfehlen Kindern Inline Skates, wenn man längere Ausfahrten plant oder man eine Schlittschuh-Alternative für die eisfreien Tage sucht.

Rollschuhe für Kinder

Rollschuhe, welche heutzutage auch oft Rollerskates genannt werden, besitzen, vorne und hinten, paarweise nebeneinander liegende Rollen, welche jeweils an einer Achse an einem Chassis befestigt werden. Des Weiteren ist sehr charakteristisch, dass sich jeweils ein Stopper vorne am Rollschuh befindet, mit dem sich abdrücken, aber auch bremsen kann.

Durch die Rollenanordnung und das breitere Profil der Rollen, erhält man im Stand eine höhere Stabilität. Durch den niedrigeren Rollendurchmesser passiert es dann auch nicht so schnell, dass das Kind einfach davonrast.

Dank der Achsen an Rollschuhen, kann man die Lenksensibilität je nach Geschmack anpassen. Man kann so also einstellen, ob die Rollschuhe sehr agil sein sollen oder eher ein direktional-stabiles Fahrverhalten an den Tag legen sollen.

Rollerschuhe werden von vielen als die ursprünglichen Skates angesehen, obwohl es Inliner schon früher gab. Auf jeden Fall lassen die klassischen Rollschuhe aber oftmals die Kindheitserinnerungen wieder wach werden. Deshalb kann man wohl gerade einen regelrechten Rollschuh-Boom feststellen. Und das zu Recht, das Fahren macht nicht nur einen riesigen Spaß, Rollerskates liegen gerade voll im Retro-Trend.

Größenverstellbare Kinderskates

Die Vielzahl der Kinder-Skates sind mit einem Größenverstellmechanismus versehen. Dadurch wird Größenwahl oftmals um einiges leichter. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Skates dann etwas länger halten können, als nur eine Saison, da ein Modell nicht selten 3-4 Größen abdeckt. Die Größe kann in der Regel ganz einfach angepasst werden, in dem man, mittels eines Knopfes oder Drehmechanismus, den Boot einfach auseinanderziehen kann.

Wenn man ein Modell nicht größenverstellbares Modell wählen möchte, sollte man bei der Größenwahl auf die folgenden Dinge achten:

  • Überprüfe immer die Angaben in der Größentabelle auf der Produktseite.
  • Eine Faustregel lautet: Wähle eine Nummer größer als die normale Schuhgröße, wenn keine abweichenden Angaben auf der Produktseite gemacht werden.

Skate-Protektoren

Wir empfehlen beim Skaten zu jeder Zeit eine komplette Schutzausrüstung, inklusive Helm, Handgelenkschutz, Ellenbogen- und Knieschoner, zu tragen, um Verletzungen vorbeugen zu können. Produkte mit der Kennzeichnung EN 1078, sind speziell für den Skating- und Fahrradbereich zertifiziert worden.

Der wichtigste Bestandteil der Schutzausrüstung ist der Helm. Skaterhelme zeichnen sich dadurch aus, dass sie auch den Hinterkopf gut abdecken. Da man sich bei Stürzen oft mit den Händen abfängt, ist auch sehr zu empfehlen nicht auf einen Handgelenkschutz zu verzichten. Ein speziell für Kinder entwickelter Handgelenkschutz ist für eine erhöhte Sicherheit oftmals auf beiden Seiten mit einem stützenden Splint versehen

Auch bei der Wahl der Protektoren ist es ratsam stets die jeweilige Größentabelle zu rate zu ziehen.

Wartung von Skates

Die Wartung von Kinder-Skates ist genauso wichtig wie die Wartung von Skates für Erwachsene. Damit die Skates lange schnell und geschmeidig rollen, sollte man die folgenden Dinge beachen:

  • Wasser und Dreck setzen die Haltbarkeit der Kugellager herab. Der Kontakt mit Feuchtigkeit und Staub sollte, so weit es geht, vermieden werden.
  • Die Skates sollten immer an einem trockenen Ort gelagert werden.

Hier findest du unsere Auswahl an Kinderrollschuhen oder Kinder-Inlinern.

Solltest du noch Fragen haben, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Produkte

Beliebte Produkte