MENÜ

BMX Montage & Wartung

Es ist gar nicht so einfach sich ein eigenes BMX zusammenzustellen, da diverse Teile nicht zusammenpassen und man sie beim Montageversuch sogar leicht beschädigen kann. Dieser Ratgeber soll dir dabei helfen die Grundlagen einer Montage & Wartung eines BMX Fahrrads zu verstehen.

Ein BMX Bike beseht aus

1x Rahmen (frame) Inklusive Bremssockel, falls nicht anders angegeben.
1x Lenker (bar) Kompatibel mit den meisten Gabeln, wenn nicht anders angegeben.
1x Vorbau (stem) 2 verschiedene Arten - Topload & Frontload.
1x Steuersatz (headset) Es existieren verschiedene Systeme, das wohl bekannteste ist Integrated.
1x Steuersatz-Spacer Mit einem Headset-Spacer kann die Höhe des Lenkers angepasst werden.
1x Gabel (fork) Die Gabel muss auf die Laufradgröße angepasst werden.
1x Paar Griffe (grips) Die Grips sind mit allen Bars kompatibel, soweit nicht anders angegeben.
1x Paar Pedale (pedals) Pedale werden in Plastik, Stahl oder Aluminium angeboten.
2x Felge (rim) Die vordere und hintere Felge sind unterschiedlich aufgebaut.
2x Mantel (tire) Es ist zu beachten, dass Mäntel in der Regel stückweise angeboten werden.
2x Schlauch (tube) Unsere Schläuche sind mit allen Mäntelbreiten kompatibel, soweit nicht anders angegeben.
1x Kurbelsatz (crankset) Die Größe der Kurbelachse variiert im Allgemeinen zwischen 19, 22 & 24mm.
1x Innenlager (bottom bracket) Beim Kauf eines Innenlagers, ist darauf zu achten, dass es mit der jeweiligen Achsengröße kompatibel ist.
1x Kettenblatt (sprocket) Kommt mit oder ohne Lochkreis zur Befestigung.
1x Kette (chain) Beachte, dass vor der Montage die Länge der Kette angepasst werden muss.
1x Sattel (seat) Es existieren viele Systeme. Am weitesten verbreitet sind wohl Pivotal & Tripod.
1x Sattelstange (seatpost) Es ist darauf zu achten, dass die Sattelstange mit dem Sattel kompatibel ist.

Übersicht der verschiedenen Teile am Fahrrad

Ratschläge und Empfehlungen von SkatePro

  • Ein Erwachsener sollte bei der Montage Hilfestellung leisten.
  • Verwendung von sachgerechtem Werkzeug (mehr Informationen dazu, siehe unten).
  • Wenn noch nie ein Fahrrad zusammengebaut wurde, sollte man mindestens 1 Stunde für die Montage veranschlagen.
  • Sollten super leichte Anbauteile gewählt worden sein, sollte man berücksichtigen, dass diese Teile tendenziell eine kürzere Lebensdauer als schwerere Teile aufweisen.
  • Wenn das Paket ankommt, sollte man sich vor der Montage versichern, dass der Packungsinhalt vollständig und miteinander kompatibel ist (neue bzw. unbenutzte Anbauteile können zurückgeben werden).
  • Alle Schrauben und Muttern sollten stets vor der Benutzung überprüft und das BMX regelmäßig, wie in der dazugehörigen Anleitung, gewartet werden. Abgenutzte oder defekte Anbauteile müssen rechtzeitig ausgetauscht werden.
  • Wasser, Sand und feuchte Umgebungen sollten vermieden werden.

Was wird für den Zusammenbau eines BMX benötigt?

Die folgenden Angaben sind nur für die Montage eines BMX Completes relevant.

Hier ist ein Liste der Werkzeuge, welche nicht beim Kauf eines BMX bei SkatePro inklusive sind, aber für die Montage eines BMX benötigt werden:

1x 5mm Sechskantschlüssel
1x 6mm Sechskantschlüssel
1x 15mm Schraubenschlüssel
1x 17mm or 19mm Schraubenschlüssel
1x Fahrradluftpumpe
1x Seitenschneider

Unsere Auswahl an Werkzeug für BMX findest du hier.

Montage eines teilweise zusammengebauten BMX Fahrrads

Wenn man ein teilweise zusammengebautes BMX erhält, müssen in der Regel noch folgende Teile montiert werden: Lenker, Vorderrad, Sattel & Pedale.

Eine detailliertere Montageanleitung befindet sich in der Regel im Packungsinhalt des jeweiligen BMX Bikes.

Es ist auch zu beachten, dass die Reifen vor der ersten Verwendung aufgepumpt werden müssen.

Produkte

Beliebte Produkte