×
Menü

Der ultimative Ski- und Snowboardbrillen Guide

Zweifellos zählt die Skibrille zu den wichtigsten Accessoires für deinen Skiurlaub. Manche Skifahrer behaupten sogar, sie würden eher auf ihre Skijacke oder die Skihose verzichten als auf eine gute Skibrille. Wie auch immer. Heutzutage ist es jedenfalls sehr leicht, die passende Skibrille (engl. Ski Goggles) zu finden, die perfekt zu dir und deinem Fahrstil passt. Die wichtigsten Auswahlkriterien dabei sind:

  1. Für welche Licht- bzw. Wetterbedingungen wird die Skibrille eingesetzt?
  2. Welche Größe bedeckt optimal dein Gesicht: Small, Medium oder Large?

So findest du die richtige Ski-/Snowboardbrille

Die Scheiben der Skibrillen, gerne auch als Linsen bezeichnet, sind für verschiedene Lichtkonditionen und Wetterbedingungen erhältlich. Damit du bei Sonne, Wolken oder Schneefall stets gute Sicht hast, sollte die Scheibe deiner Skibrille jeweils unterschiedlich starke Tönungen aufweisen. Die folgende Wettertyp-Grafik zeigt die fünf verschiedenen Filterbereiche für die Lichtdurchlässigkeit deiner Linse.

Die Intensität des Lichts, beziehungsweise welche Lichtmenge deine Skibrille zu deinen Augen durchlässt, wird als "Visible Light Transmission" oder kurz VLT bezeichnet. Je höher die Prozentzahl (VLT-%), desto mehr sichtbares Licht lässt der Filter der Scheibe durch.

Bei schlechten Sichtverhältnissen, wie Schneefall, Nebel oder in der Abenddämmerung, ist es gut, wenn die Scheibe deiner Skibrille viel Licht durchlässt. So kannst du besser sehen und leichter Konturen wahrnehmen. Auf der anderen Seite soll ein Großteil des Lichts blockiert werden, damit du nicht geblendet wirst, wenn du bei strahlendem Sonnenschein auf der schneeweißen Piste unterwegs bist.

Einige Skibrillen sind mit Scheiben ausgestattet, die einen größeren Lichtbereich abdecken. Andere Modelle sind dagegen für einen speziellen Lichtwert optimiert. Du findest beispielsweise in unserem Webshop Skibrillen oder getönte Linsen für den VLT-Bereich von 8–18 % und auch welche, die z.B. mit VLT 25 % definiert sind.

Die passende Brillengröße: Small, Medium oder Large

Neben der Lichtdurchlässigkeit ist das zweite Kriterium für die Auswahl der richtigen Skibrille ihre Größe. Je nachdem, ob du ein eher kleines, mittleres oder großes Gesicht hast, kannst du zu einer Skibrille der Größe Small, Medium oder Large greifen. Medium passt dabei für die meisten Skifahrer. Manche Hersteller bauen ihre Skibrillen übrigens in Einheitsgröße. Bei diesen "One-size-fits-all"-Modellen sind klarerweise keine der drei Größen angegeben.

Was muss ich bei der Farbe der Linse beachten?

Der beste Weg, um die ideale Skibrille für dich auszuwählen, ist, wenn du dich an den oben beschriebenen Wetter- und Lichtbedingungen orientierst. Auf SkatePro.com ist in den Produktbeschreibungen angegeben, für welchen Wettertyp bzw. für welche Lichtdurchlässigkeit die jeweilige Skibrille oder Wechselscheibe geeignet ist. Die Linsenfarbe ist eher ein zusätzlicher Bonus, mit dem du dein Wintersport-Accessoire mit deinem Ski-Outfit abstimmen kannst.

In unserer großen Auswahl findest du viele coole Linsenfarben von Top-Marken, die bei verschiedenen Lichtverhältnissen für optimale Sicht sorgen. Wie gesagt: das Auswahlkriterium ist nicht die Farbe der Skibrille, sondern ihr VLT-Wert. Halte dich dabei an die Grafik am Beginn dieses Artikels. Und nicht vergessen: Bei Fragen dazu oder wenn du dir nicht sicher bist, welche Skibrille für dich perfekt ist, kannst du uns gerne anrufen oder eine Nachricht schicken.

Produkte

SkatePro