×
MENÜ

Auswahl des passenden Boot-Flex

Der Boot-Flex ist ein Maß für den Widerstand, den ein gut passender Skischuh leistet, wenn man sich mit leicht gebeugten Knien nach vorne lehnt und drückt.

Der Flex ist also die Flexibilität des Ski-Boots in Vorwärtsrichtung. Grundsätzlich befinden sich die meistverkauften Skischuhe in folgenden Flex-Bereichen:

  • Herren: zwischen 80 - 130
  • Damen: zwischen 65 - 110

Die folgenden Tabellen dienen lediglich als Richtlinien und es kann sein, dass die angegebenen Werte auf manche Skifahrer nicht optimal zutreffen. Der ideale Boot-Flex hängt sehr stark von persönlichen Vorlieben, Erfahrungsniveau und dem Körpergewicht ab. Die vorgeschlagenen Flex-Werte bewegen sich innerhalb einer Toleranz von etwa 10-25 Nummern.

Wer seine fortgeschrittenen Fähigkeiten mithilfe des Ski-Boots weiter verbessern möchte, dem empfehlen wir den Flex im oberen Bereich zu wählen - oder sogar noch etwas über dem, in der Tabelle vorgeschlagenen Wertebereich. Anfängern raten wir hingegen zu einem niedrigen Boot-Flex im unteren Bereich oder gar etwas unterhalb des Anfangswertes des Flex-Bereichs.

Diese Orientierungshilfe kann leider nicht berücksichtigen, dass die Flex-Angabe nicht genormt ist und daher von Marke zu Marke leicht variiert. Auch die Umgebungstemperatur beeinflusst das Flexverhalten und den damit einhergehenden Tragekomfort des Ski-Boots sowie das Fahrgefühl.

Orientierungshilfe zur Auswahl des für dich passenden Boot-Flex:

Produkte

SkatePro