MENÜ

Welches Cruiser-Board kaufen?

Dieser Ratgeber soll dir dabei helfen, dass Cruiser Skateboard zu finden, welches deinen Ansprüchen oder den deines Kindes am besten gerecht wird. Im Folgenden geben wir Aufschluss über die wichtigsten Faktoren, die beim Kauf eines Cruiser Boards zu beachten sind.

Wenn du dir aber nicht sicher bist, welches Longboard am besten zu dir passt und du lieber eine individuelle Produktberatung hättest, kannst du uns natürlich auch direkt kontaktieren.

Welches Cruiser Board passt am besten zu mir?

Generell, unterscheidet man 2 Arten, welche sich hauptsächlich durch die verwendeten Materialien unterscheiden. Gemeinsam haben die Cruiser Boards aber, dass sie in der Regel mit einem Kicktail ausgestattet werden, um sie vielseitiger einsetzen zu können. Beide Arten sind sowohl für Kinder, als auch für Beginner geeignet. Aber auch geübte Skater können gerne zum Cruiser greifen, wenn sie ein Board mit agilem Fahrverhalten suchen, welches geschmeidig über den Asphalt rollt.

Folgend, geben wir Aufschluss über die beiden Cruiser-Arten, die bei SkatePro erhältlich sind:

Cruiser skateboards

Penny boards & cruiser skateboards mit einem plastik-deck

Cruiser Skateboards mit einem Plastikdeck werden auch oft einfach Penny Boards genannt, weil die Boards von der Marke Penny das Revival der Plastic-Cruiser eingeleitet haben und diese auch besonders hochwertig sind. Diese Boards kommen in der Regel mit einem schmalen Deck-Design, wendigen Achsen und weichen Rollen. Dadurch sind dann geschmeidige und surfige Rides möglich, die sich besonders in der Fußgängerzone bezahlt machen. Des Weiteren fallen diese Boards auch nicht schwer ins Gewicht, wenn man das Board in der City mal eine Weile umhertragen muss. Nebenbei machen diese Plastik-Cruiser auch als urbanes Accessoire eine gute Figur.

Diese Art von Cruiser Skateboards ist nicht für Kickflips, Grinds oder ähnliche Skateboard-Tricks konzipiert worden. Sollte das Ausführen von Tricks der gewünschte Verwendungszweck sein, empfehlen wir lieber auf ein konventionelles Skateboard zurück zugreifen.

Unser Angebot an Plastik-Cruiserboards findest du hier.

Cruiser-boards mit einem deck aus holz

Cruiser-Skateboards mit einem Deck aus Holz stellen eine Fusion aus einem Skateboard und einem Longboard dar. Oftmals erinnert das Design an die oldschool Poolboard-Shapes. Die Decks sind hier also in der Regel etwas breiter ausgeformt, welches die Stabilität erhöht und somit das Fahren für Ungeübte zusätzlich erleichtert. Aber auch Anlehnungen an das Surfer-Milieu, wie z.B. ein Fishtail, treten häufig bei diesen Boards auf. Diese Art von Cruiser eignet sich bestens für den Transport und für pures Surffeeling beim Skaten durch die City. Die Holz-Decks sind hier in der Regel etwas breiter ausgeformt, welches die Stabilität erhöht und das Fahren für ungeübte Fahrer zusätzlich erleichtert.

Wie die anderen Cruiser, werden auch diese Boards, im Vergleich zu konventionellen Skateboards, mit etwas größeren Trucks, größeren und auch weicheren Rollen ausgestattet, wodurch man dann dieses geschmeidige und surfige Fahrgefühl erhält.

Unser Angebot an Cruiser-Boards mit Holzdeck findest du hier.

Produkte

Beliebte Produkte