MENÜ

Ratgeber zum Kauf von Langlauf-Skistöcken

Die richtige Länge für Langlaufstöcke

Beim der Wahl von Langlaufstöcken, gibt es im allgemeinen 2 Schlüsselfaktoren Körpergröße & Fahrstil:

  • Klassischer Langlauf: ca. 30cm kürzer als die Körpergröße
  • Skating-Langlauf: ca. 20cm kürzer als die Körpergröße
  • Backcountry-Langlauf: größenverstellbare Langlaufstöcke mit großem Teller

Steifigkeit und Gewicht eines Langlaufstocks

In der Vielzahl bestehen Langlauf-Skistöcke aus Fiberglas, Karbon oder aus einer Kombination beider Materialien. Ansonsten gibt es auch noch Langlaufstöcke aus Aluminium, welche aber meistens nur im Bereich des Backcountrys Verwendung finden. Der Anteil des Karbons ist entscheidend für die Steifigkeit des Langlaufstocks. Dementsprechend sind Langlaufstöcke aus 100% Carbon steifer als Skistöcke, welches zu 50% aus Karbon und zu 50% aus Fiberglas bestehen.

Der Vorteil eines sehr steifen Langlaufstocks ist, dass man einen optimalen Krafttransfer, vom Arm auf den Untergrund, übertragen kann. Auf der anderen Seite erfolgt hier aber auch, durch die größere Belastung auf den Bewegunsapparat, die schnellere Ermüdung. Gleichzeitig ist ein sehr steifer Langlaufstock auch etwas spröder und bruchanfälliger. Mit etwas weicheren Langlaufstöcken wird der Fahrkomfort erhöht, welches sich besonders bei langen Strecken bemerkbar macht oder wenn man z.B. Probleme mit dem Ellenbogen hat. Fährt man dann auch noch auf sehr harten Untergründen, wie z.B. auch beim Rollerski auf Asphalt, dann sollte man unbedingt Langlaufstöcke mit einem Fiberglasanteil in Betracht ziehen.

In der Regel kommt aber auch noch hinzu, dass steifere Langlaufstöcke etwas leichter sind. Und umso leichter die Langlaufstöcke sind, umso weniger Kraft wird bei jedem Abdruck benötigt.

Fazit: Wenn du Hochleistungen und Bestzeiten im Sinn hast, solltest du dich für sehr steife Langlaufstöcke entscheiden und wenn du entweder längere Strecken fahren möchtest oder vielleicht mehr Augenmerk auf das Fahrerlebnis und die Natur legst, empfehlen sich etwas weichere Skistöcke.

Langlauf-Skistöcke für Backcountry

Wenn man beim Langlauf abseits der Pisten unterwegs ist, braucht man Skistöcke mit einem großen Teller, damit man beim Abdruck nicht zu stark im weichen Schnee versinkt. Gleichzeitig empfiehlt sich die Wahl von größenverstellbaren Langlauf-Skistöcken, da man sich z.B. oftmals auch seitlich zu Abhängen fortbewegt und dann die Höhenverstellung eines Skistocks das Vorankommen ungemein vereinfacht.

Produkte

Beliebte Produkte